schiffsfonds

Schiffsfonds | Globalisierter Handel als Kapitalanlage


Globalisierter Handel ist der Motor der Schifffahrt: Über 90% des weltweiten Warentransports erfolgt über die Seeschifffahrt. Die dynamische Entwicklung der Weltmärkte macht die Investition in einen Markt, der kontinuierlich wachsen wird, zu einer besonders attraktiven Anlageform und Ergänzung für jedes Portfolio. Durch die pauschale Ergebniszuweisung, der sogenannten Tonnagesteuer, können die Gewinne der Anleger nahezu steuerfrei vereinnahmt werden.

Schiffsfonds | Erstmarkt

Der Erstmarkt für Schiffsfonds bietet Anlegern die Möglichkeit, mit allen Chancen und Risiken am lukrativen Schiffsbetrieb teilzuhaben. Hierbei gilt es zu differenzieren, in welches Schiffssegment die Investition getätigt werden soll. Anleger, die in eine kurz- bis mittelfristige Steigerung des weltweiten Güterkonsums investieren wollen, können dies über Schiffsfonds tun, die gezielt Containerschiffe auf dem Second Hand-Markt kaufen. In allen Größenklassen konnten die Charterraten in den letzten Monaten deutlich zulegen.

Auch Massengutfrachter, die sogenannten Bulker, können, wenn sie zu fair bewerteten Marktpreisen gekauft werden, langfristig eine gute Rendite erzielen. Die Nachfrage wird durch das ungebrochene Wachstum der BRIC Staaten, insbesondere China, steigen. Folglich bestehen gute Chancen, dass die Charterraten und der substanzielle Wert von Bulkern steigen. Hier sind besonders die kleineren Mini Bulker und Supramax Bulker interessant. Der Tankermarkt ist seit jeher volatil und sollte nur von sehr risikobewussten Anlegern in Betracht gezogen werden. Hier können Spezial- und Produktentanker Chancen bieten.

Schiffsfonds | Zweitmarkt

Schiffsfonds waren die Vorreiter im Zweitmarkt. Lange Zeit waren die Marktteilnehmer sehr euphorisch und es herrschte ein reger Verkäufermarkt. Dieser hat sich zu einem Käufermarkt gewandelt, sieht aber mit steigendem Transportaufkommen einer Konsolidierung entgegen. Besitzer von Schiffsfonds sollten ihr Portfolio genau prüfen lassen. Auch bei möglicherweise niedrigem Verkaufskurs kann sich ein Verkauf hinsichtlich der zukünftigen Performance mancher Fonds lohnen. Es werden aber auch nach wie vor sehr gute Preise für Fonds mit einer soliden Historie gezahlt. Interessierte Käufer sollten das vorherrschende Kursniveau nutzen, um bei interessanten Fonds einzusteigen. Der Zeitpunkt ist günstig.

Nachrichten

15.07.2011
Die zum Bielefelder Oetker-Konzern gehörende Reederei Hamburg Süd teilte jetzt mit, dass sie ihre Dienste auf der Route zwischen Nordeuropa und dem östlichen Mittelmeer...
13.07.2011
Neuer Druck auf Raten erwartet
Wie der THB berichtet, steht der Containerschifffahrt ein weiteres Rekordjahr bevor: Im nächsten Jahr werden laut aktuellem Stand 230 neue Frachter...

© 2013 VEH AG